Drucken

Herstellung

Echte Handarbeit

Echte Handarbeit
Echte Handarbeit

 

Ich verwende überwiegend die Fädeltechniken “Peyote” und “RAW”. Hier werden die kleinen Glasperlen für die Fassungen, Ringschienen und Stege einzeln und von Hand mit einer sehr feinen Nadel aufgefädelt.

Bei allen Schmuckstücken finden nur hochwertige Materialien Verwendung. Als Glasperlen verwende ich die Miyuki Rocailles Perlen. Bei Metallic-Farben kommt die Duracoat-Ausführung zum Einsatz. Das ist ein besonderes Beschichtungsverfahren, um die Haltbarkeit des Farbauftrages zu verbessern. Große Perlen sind: Polaris (Acryl) in matt oder glänzend, in vielen Farben und Größen (z.B. 6 mm, 10 mm, 20 mm Durchmesser); Cateye-Glasperlen mit dem besonderen “Katzenaugen-Effekt”, in vielen Farben und Größen. Dazu Steine und Halbedelsteine, wie z.B. Rosenquarz, Türkis und weitere. Als Faden verwende ich überwiegend besonders reiß- und zugfeste Nylonschnur (Anglerschnur) mit einem Durchmesser von ca. 0,1 bis 0,2 Millimeter!

Von Hand gefertigten Glasperlenschmuck sollte man bewusst tragen. Es ist kein Accessoire für “alle Tage” und Hausarbeit wie putzen und abspülen oder sportliche Aktivitäten verträgt er nicht gut. Von Hand gefertigte Schmuckstücke sind Unikate, kleinere Unregelmäßigkeiten sind kein Mangel sondern machen den besonderen, einzigartigen Charme erst aus.

App

Aktuelle Informationen und einen Einblick in meine Arbeit finden Sie auch auf meiner facebook-Seite: www.facebook.com/glasperlen.schmuck

 

 

Gebrauchshinweise

Glasperlenschmuck

Glasperlenschmuck besteht, wie der Name schon sagt, überwiegend aus Glasperlen. Glas kann brechen, auch Glasperlen. Vermeiden Sie daher Stöße gegen den Schmuck oder dass Ihnen das Schmuckstück auf den Boden fällt.

Die Glasperlen sind überwiegend mit einer besonders abriebfesten Schicht versehen. Vermeiden Sie es dennoch, dass der Schmuck mit Spül- und Putzmitteln oder Seife in Berührung kommt.

Wollfilz mit Glasperlen-Applikation

Für die Glasperlen-Applikationen gilt dasselbe wie für Glasperlenschmuck. Wollfilz ist von Natur aus robust und durch das Wollfett schmutzabweisend. Eventuelle Flecken vorsichtig mit einem Schwämmchen und Shampoo abtupfen und vollständig abtrocknen lassen. Evtl. mit einer sauberen Bürste nachbearbeiten. NICHT in der Maschine oder im Wasserbad waschen!